Artikel mit dem Tag "Hochsensibilität"



05. Dezember 2016
Sie war immer verschrien, man nannte sie Hexe. Sie konnte fühlen, was andere nicht sahen. Sie konnte spüren, was andere verdrängten. Sie sah Engel und Geister, vor denen anderen träumten. Sie war umgeben von Waldfeen und Kobolten. Sie roch den Tod. Hörte Stimmen. Sprach mit Seelen. Sah in die Augen durch, mitten ins Herz. Früher hätte man sie verbrannt, heute wurde sie „nur“ ausgestossen. Als zu sensibel betitelt. Als komisch, unheimlich und „nicht von dieser Welt“- in ihren...
16. Oktober 2016
...und Dinge machst, von denen Du erschrocken bist. Ent-täuscht von dem so perfekten Image, das Du über Dich kreiert hast. Vermeintlich fehlerlos und moralisch so rein. Gestern war so ein Tag- da habe ich etwas getan, was ich nicht mit mir vereinbaren kann. Und ich knabbere daran. Sehr. Schaue mich im Spiegel an und erkenne mich nicht mehr. Meine Gedanken kreisen. Analysieren. Möchten mich zerfleischen- früher hätten sie es wie Aasgeier auch geschafft und mich fertig gemacht. Das ewige...
17. Februar 2016
Inspiriert von dem wunderschönen Lied von Alexa Feser… Du kommst auf die Welt mit so vielen Schätzen. Und als Kind bedienst Du Dich all Deiner Reichtümer, ohne darüber nachzudenken. Warum? Weil Du intuitiv handelst, weil Du nicht darüber nachdenkst, sondern dich treiben und fließen lässt. Und du singst, tanzt, malst, spielst Fussball, kletterst auf Bäume, löst spielerisch Matheaufgaben. Aber je älter Du wirst, desto mehr verschließt sich dein Schatz. Dein Gold funkelt nicht mehr so...
10. Februar 2016
Hochsensible reagieren auf vieles empfindsam: kratzende Kleidung, laute Geräusche oder starker Sonneneinstrahlung ebenso wie Medikamente können sich schnell negativ auf das Wohlbefinden von Hochsensiblen auswirken. Was aber oft unterschätzt wird ist die Nahrungsaufnahme, die den hochsensiblen Körper stark beeinflussen kann. Gerade wenn man nichts von seiner Hochsensibilität weiß, so wundert es nicht, wenn der Körper sehr stark mit psychosomatischen Beschwerden auf Zucker, Gluten oder...
05. Januar 2016
Einen Un-Sinn gibt es m.E. eigentlich gar nicht, denn letztendlich hat doch alles seinen Sinn. Aber Leiden kann in manchen Situationen tatsächlich un-sinnig sein. Wann? Wenn das Objekt der Begierde stilisiert und idealisiert wird. Wenn Du Dich selbst dadurch abwertest, um die andere Person aufzuwerten. Manche Hochsensible leiden seit Kindheit an unter einem gestörten und negativen Selbstbild. Erkennst Du Dich darin wieder? Dir wurde zu oft gesagt, wie empfindlich (nicht empfindsam) Du seist....
05. Januar 2016
Das Thema Erotik und Sinnlichkeit ist gerade für Hochsensible ein besonderes Thema. Durch die starke und intensive Wahrnehmung über ihre Sinne, fühlen sie beim Sex oft besonders viel- soviel, dass es manchmal nicht auszuhalten ist. Taktile Empfindlichkeit kann einerseits unglaublich stimulieren und wunderschöne Erfahrungen mit sich bringen, manchmal aber schnell auch zu intensiv werden, um nur ein Beispiel zu nennen. Aber gerade die intensive, phantasiereiche Wahrnehmung Hochsensibler ist...
18. Dezember 2015
Du hochbegabte, hochsensible Frau- wo ist Deine innere Wolfsfrau? Wo hast Du Deine weibliche Intuition vergraben? Wann heult sie, Deine innere Wolfsfrau? In welchen Momenten lässt Du sie aufjaulen- die Wilde, Unbezwingbare in Dir? Die sich nicht um die Normen schert und ihren eigenen Weg geht? Oder hast Du eine überangepasste Hündin in Dir, die immer winselnd um Aufmerksamkeit bettelt? Die ihre Talente und Begabungen unterdrückt, damit sie ein bisschen Futter bekommt? Die ihren Schwanz...
18. Dezember 2015
Es war einmal ein hochbegabter Lichtkrieger. Er war noch ein kleines Kind, da nahm er die Welt schon anders war. Er begriff die Dinge in Sekundenschnelle. Er fühlte die Spannungen und Ablehnungen der Welt so tief. Er nahm Geräusche sehr stark wahr. Fühlte eine tiefe Verbindung zur Welt. Er kombinierte blitzschnell alles. Er stellte Autoritäten in Frage. Er brach die Regeln. Er war non-konformistisch. Er war hochbegabt. Er war hochsensibel. Er war einsam. Er war der Krieger des Lichts. Seine...
28. November 2015
Wir bestehen aus so viel Gefühl, aus so vielen Universen, die in sich geschlossene Kreise sind. Wie viele Gefühle in uns herumschwirren, wie viele Monde kreisen um unsere Sonnen... Gerade bin ich melancholisch, gerade bin ich nachdenklich. Gerade tut etwas weh, was aber da sein darf. Es möchte es nicht verdrängen. Eine Trauer, irgendwo in den Spalten meiner Welten, von denen ich noch gar nichts wirklich weiß, nur erahnen kann… So viele Abschiede haben wir alle hinter uns- so viele...
10. August 2015
Wenn Dir alles zuviel wird, halte einen kurzen Moment die Welt an und verstecke Dich hinter höflichen Floskeln- Du darfst das. Wenn Du wieder zuviel fühlst und Du nicht weißt, wohin mit diesem einen großen Gefühl, dann schließe kurz die Tür zu Deinem Herzen- es ist ok. Wenn Deine Gedanken wieder Karussell fahren und Du Angst hast, verrückt zu werden, dann zieh Dich für einen Moment in Deine Seifenblase und halte die Luft an- es ist genau das Richtige jetzt. Wenn Du dich gerade selbst...

Mehr anzeigen