Schamanisch. Intuitiv.verbunden.

Schamanismus ist für mich die Rückbesinnung auf unsere Wurzeln, auf die Verbindung von der "Pachamama", der Natur Erde. Demut, Respekt und Hingabe für das, was uns umgibt. Schamanismus gab und gibt es nicht nur in Lateinamerika, Afrika oder Asien, sondern wurzelt auch in Europa. Die schamanischen Seminare sind nach dem Vorbild von  Don Augustin Rivas Vasquez gestaltet. Mit diesen schamanischen Seminaren, die hauptsächlich in Kroatien unter dem Namen "Shamanic Summer" stattfinden,  möchte ich Dich in den Kontakt mit Deiner Intuition und mit der Natur führen. 

 

Ich bin zutiefst dankbar, die einzigartige und wunderbare Erfahrung gemacht zu haben, bei einem der bekanntesten Schamanen der Welt, Don Augustin Rivas Vasquez, die schamanische Arbeit kennenlernen zu dürfen. Und fühle mich ob dieser Tatsache sehr geehrt. Daher ist es mir ein Ansinnen, das dort Gelernte authentisch hier in Europa umzusetzten und die Menschen wieder an ihre Wurzeln zu erinnern.

 

Mehr denn je, ist es mir bewusst, wie wichtig es ist, verbunden zu sein mit sich selbst und der Natur und den Tieren- in den Zeiten von stetem Wandel. Hier fühle ich mich berufen, gerade hochsensible und hochbegabte Menschen dahin zu führen. Als Muse und intuitive Wegbegleiterin, um Dich zum Leuchten zu bringen. 

 

Freu Dich auf ein einzigartiges Erlebnis! 

Initiierung.

Meine schamanische Initiierung erfuhr ich in der mehrmonatigen Ausbildung  bei dem Meisterschamanen Don Augustin Rivas Vasquez im peruanischen Amazonas-Dschungel. Dort wurde ich von Don Augustin zum "Muraya" graduiert. Die Ausbildung war unglaublich transformierend und bestätigte mich noch mehr in meiner Intuition, mit Menschen auf der ganzen Welt schamanisch zu arbeiten. Dies war eine einzigartige Erfahrung für mich und ich hege eine unglaubliche große Liebe, Respekt und Demut vor Don Augustin, einem der größten Heiler der Welt und einem großartigen und wichtigen Menschen für mich. 

Illumination.

Die Liebe zu Zeremonien habe ich insbesondere durch Don Augustin und seiner Frau Dona Marlene wiederentdeckt. In meinen Seminaren halte ich daher rituelle Zeremonien zu verschiedenen Themen ab wie z.B. Feuer- und Abschiedsrituale, Reinigungsrituale oder Ahnenrituale, die komplett in weiß gehalten werden,  um einen geschützten und heiligen Raum zu schaffen, in denen die hochbegabten und hochsensiblen Klienten sich hingeben und vertrauen können. Es ist ein unvergessliches Erlebnis, in denen sich die Teilnehmer komplett mit ihrem Leuchten verbinden können.  

Intuition.

In den schamanischen Seminaren und Coachings arbeite ich hauptsächlich intuitiv und instinktiv: mit dem Reinigen durch Urwald-Tabak und Heilpflanzen, schamanischen Trommelreisen, Icaros (schamanische Heilgesänge), Tanzelementen sowie mit Klang- und Energiearbeit. Die Natur spielt hierbei eine essentielle Komponente- so sind Schweigewanderungen und Naturmeditationen ein wichtiger Bestandteil meiner schamanischen Arbeit. Ich lasse mich hierbei komplett von meiner Intuition und meinem Gefühl leiten und spüre hin, was mein Gegenüber in diesem Moment braucht.



„Nimm Dir Zeit den Himmel zu betrachten, suche Gestalten in den Wolken. Höre das Wehen des Windes und berühre das kalte Wasser. Gehe mit leisen behutsamen Schritten. Wir sind Eindringlinge, die von einem unendlichen Universum und nur für kurze Zeit geduldet werden.“

Unbekannt